Was muss ich bei der Installation von WordPress beachten?

Sie sollten immer auf die aktuellste WordPress Version achten, da diese die meisten Sicherheitslücken schliest. Mittlerweile bekommen Sie WordPress auch in Deutsch ohne das Sie noch ein zusätzliches Plugin Installieren müssen.

  • Downloaden Sie die aktuellste WordPress Version auf Ihren PC und entpacken Sie die Dateien
  • Danach öffnen Sie die Datei „wp-config-sample.php“ mit einem reinen Texteditor, wie WordPad oder ähnliches (nicht Word!) und trage Deine Datenbankdetails (diese bekommen Sie von Ihrem Provider) ein.
  • Speichere die Datei jetzt als „wp-config.php“ ab.
  • Laden Sie alles auf Ihren Server hoch
  • Gehe mit Deinem Browser zu /wp-admin/install.php. Das sollte jetzt die Tabellen erstellen, die Du für Dein Weblog benötigst. Wenn es eine Fehlermeldung gibt überprüfe nochmals ganz genau Deine wp-config.php und versuche es erneut. Wenn es wieder nicht funktioniert, dann gehe bitte mit so viel Informationen, wie möglich, zu den Support-Foren (eng.).
  • Merke Dir das Passwort, das Du bekommst.
  • Das Installationsskript schickt Dich anschließend zur Anmeldeseite.

Entgegengesetzt zu der Empfehlung von WordPress vergeben Sie einen anderen Anmeldenamen als „admin“. Den dies gibt Hackern bereits die Türklinke in die Hand.

  • Nach der Anmeldung kannst Du auf Benutzer/ Dein Profil klicken um das Passwort ändern zu können.

Lesen Sie näheres in Ihrem WordPress Verzeichnis, in der Datei „liesmich.html„. Sollten Sie nicht weiter kommen oder einen kostengünstigen Provider suchen dürfen Sie sich gerne an mich wenden.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.